Streetspotr stellt sich vor

Streetspotr stellt sich vor


33_Daniel

Unsere Reihe geht weiter. Diese Woche auf dem Plan: Daniel, die qualitätsbewusste Nachteule. Die Lösung des Montag-Rätsels und die Herleitung findet ihr ganz unten.

Hello, my name is: Daniel

Das wollte ich als Kind werden: Musiker

Das bin ich jetzt bei Streetspotr: Aufgrund meiner mäßigen musikalischen Begabung wurden mir bei Streetspotr die Instrumente aus der Hand genommen und durch Projekte ersetzt. Ansonsten kümmere ich mich noch um die Qualität von Spots, dem Support bis hin zur Auswahl des Mittagessens 😉

Davon lasse ich mich gerne ablenken: Von gutem Essen. Donnerstags steht beispielsweise öfter Smoked Pork im frisch gebackenen RibWich-Bun, mit leckerer BBQ-Sauce und Toppings (Zwiebeln, Gurken, Jalapenos) auf dem Speiseplan. Vielleicht ist es ja Zufall, aber Donnerstag is(s)t man besonders gern in der Arbeit!

Meine größte Marotte: Mein Zeitmanagement. Würde es die letzte Minute nicht geben, hätte ich wahrscheinlich ein riesengroßes Problem. Ansonsten sind Marotten eher nicht so mein Ding. 😉

Das bringt mich auf die Palme: Das Wetter in Deutschland (die 14 sonnigen Tage im Juli ausgenommen), die völlig zeitungemäßen Supermarkt-Öffnungszeiten in Bayern und Kollegen, die leider aus unerklärlichen Gründen besser beim Kickern sind als Ich.

Das darf auf keiner Party fehlen: Jemand mit anständigem Musikgeschmack und hin und wieder auch sehr tolerante Nachbarn.

Wenn ich eine Comicfigur wäre…: …wäre ich vormittags eine Mischung aus Slowpoke Rodriguez (Cousin von Speedy Gonzalez), nachmittags Brian von Family Guy und abends, aufgrund der hoch-ausgeprägten Nachtaktivität, der Road Runner. Was jedoch wiederum am nächsten Tag dann leider von neuem wieder bei der „schläfrigen“ Maus beginnt… :/

Mein aufregendster Tag bei Streetspotr…: …war, als ich nach einer mehrmonatigen Bearbeitungsphase die Ergebnisse meiner Bachelorarbeit für Streetspotr und für die Universität Erlangen-Nürnberg vorstellen durfte sowie endlich Feedback auf meine Arbeit bekam. Wer weiß, vielleicht wird ja in diesem Zusammenhang die eine oder andere Änderung in Zukunft auch den Usern von Streetspotr begegnen.

Und das bin ich in Natura:

duni

Lösung des Montag-Rätsels „Wie alt bin ich“:

Ich (der Großvater) ist 84 Jahre alt. a= mein Alter (Großvater), b = Alter des Sohnes, c = Alter des Enkels a+b+c = 140 365c = 52 = 365c/52 12c = a

12cü365/62 üc = 140 624c+365c+52c = 7280 1041c = 7280 c = 6,99 bzw. 7 wenn 12c = a, dann ist a = 84

 

+ There are no comments

Add yours