Osterdeko: Made by hand not by brand!

Osterdeko: Made by hand not by brand!


Hallo liebe Spotr,

Erinnert ihr euch an die Umfrage zu Ostern vorletzte Woche? Super viele von euch haben daran Teil genommen, danke dafür! Stolze 78,6% von euch haben dabei angegeben, dass sie Ostern feiern.

Damit euer Zuhause für die Feier auch sicher hübsch dekoriert ist, haben wir ein paar süße Ideen gesammelt, wie ihr ganz einfach selbst eure Osterdekoration basteln könnt!

Wir möchten hierbei einem Trend folgen, der nicht nur euren Geldbeutel, sondern auch unsere Umwelt schont: Upcycling DIY’s!
Das bedeutet ganz einfach, Wegwerfprodukte zu verwenden und diese aufzuwerten.
Ihr braucht auch nicht viel Material, versprochen!

 

Ostern

 

Als Grundlage für alles benötigt ihr lediglich einen alten Eierkarton. Außerdem einen Stift, etwas Kleber (bestenfalls eine Heißklebepistole), ein bisschen Farbe, etwas Tonpapier, ein Stück Draht, eine Schere, Schleifenband und schon kann es los gehen!

1. Osterhase

Für das Osterhäschen schneidet ihr eine Eierhalterung aus dem Karton und dreht diese um. Je nach Eierkarton müsst ihr hier vielleicht etwas Korrektur schneiden. Aus dem Deckel der Verpackung zeichnet ihr euch die beiden Hasenohren vor und schneidet diese aus. Nun kommt Farbe ins Spiel: Ihr verleiht eurem Häschen mit dem Stift ein süßes Gesicht. Danach bringt ihr mit dem Kleber die Ohren am Hinterkopf des Hasen an. Fertig!

2. Küken

Für das Küken benötigt ihr zwei der Eierhalterungen. Schneidet diese aus dem Eierkarton. Achtet hierbei darauf, dass die Verbindung der beiden Halterungen bestehen bleibt. Funktioniert dies nicht, keine Sorge: Schneidet eine der Halterungen etwas kleiner als die andere. Nun lassen sich die Hälften problemlos in einander Stecken. Anschließend die beiden Halterungen bemalen und gut trocknen lassen. Nun aus etwas Tonpapier Schnabel, Füße und Flügel ausschneiden und am Kükenkörper anbringen. Mit dem Stift könnt ihr eurem Küken noch ein paar Augen verleihen – und schon ist es bereit befüllt zu werden!

3. Körbchen

Für das Körbchen benötigt ihr wie bei dem Osterhäschen nur eine Halterung. Schneidet diese wieder aus dem Karton heraus und malt sie nach Belieben an. Anschließend mit einem spitzen Gegenstand 2 Löcher in sich gegenüberliegende Seiten pieken. Nun den Draht durch die beiden Löcher fädeln und verschließen. (s.h. Bild) Zuletzt mit dem Schleifenband den Henkel verzieren. Jetzt kann das Körbchen nach Belieben gefüllt werden.

Habt viel Spaß beim Basteln und vergesst nebenbei das Spot-en nicht! 😊

Liebe Grüße
Euer Streetspotr-Team!

 

 

 

Quelle: https://deavita.com/bastelideen/osterbasteln-mit-eierkartons-ideen-diy-kinder.html

+ There are no comments

Add yours